News

Relaunch des Projekts Together Against Mobbing (TAM)

Relaunch des Projekts Together Against Mobbing (TAM)
16/09/2021

Aufgrund wiederholter Nachfragen vor allem aus den Sekundarschulen haben sich der SCRIPT und das regionale Präventionsbüro der Polizei Luxemburg entschlossen, die pädagogischen Materialien zum Projekt Together Against Mobbing (TAM) aus dem Jahr 2017 erneut aufzulegen, um Mobbing in jeglicher Form vorzubeugen.

Studien zu Mobbing und Cybermobbing

Verfolgt man die Trends der Studie Health Behaviour in School-aged Children (HBSC) von 2006 bis 2018 zum Thema Mobbing (gemeint ist das „klassische“ Mobbing), so sind die Zahlen rückläufig.
Insgesamt gibt es 2018 weniger Mobbingopfer als noch 2014 und auch die Mobbingtäter geben an, 2018 weniger gemobbt zu haben als noch 2014.
Diese Zahlen könnten sich jedoch als trügerisch erweisen, denn es ist nicht auszuschließen, dass sich das Mobbing in der Schule hin zum Mobbing in der interaktiven Onlinewelt verlagert hat.

Diese Hypothese scheint sich durch die neuesten Daten der Studie Cyberlife III der Techniker Krankenkasse und dem Bündnis gegen Cybermobbing zu bestätigen. Demnach ist Cybermobbing 2020 im Vergleich zu den Daten aus 2017 um 36% angestiegen.
Die Folgen von Cybermobbing können gravierend sein. So hat laut Ergebnissen dieser Studie die Zahl der von Cybermobbing Betroffenen, die Suizidgedanken äußerten, seit 2017 um 20% zugenommen und der Anteil der Betroffenen, die deswegen Alkohol und Tabletten einnahmen, um fast 30%.

Einen Anstieg der Verbreitung vun Hassbotschaften sowie falschen und beleidigenden Dingen registriert auch die renommierte JIM-Studie aus dem Jahr 2020. 38% der Jugendlichen gaben an, in ihrem Umfeld mitbekommen zu haben, „dass jemand im Internet absichtlich fertig gemacht wurde. 11% bestätigen, dass sie selbst schon einmal Opfer einer solchen Attacke wurden“.

Aufklärung und Prävention sind daher wichtige Bestanteile bei der Bekämpfung von Mobbing.

Informationen zum pädagogischen Material des Projekts Together Against Mobbing (TAM)

Das pädagogische Material des Projekts Together Against Mobbing (TAM) besteht aus einem USB-Stick beziehungsweise einer DVD mit drei Filmsequenzen zu den Themen Belästigung/Mobbing, Abziehen/Racketing und Cyber-Mobbing sowie einem beiliegenden Booklet in deutscher und französischer Sprache.
In dem Booklet finden sich Definitionen der verschiedenen Mobbingbegriffe, Fragen zur Diskussion der Filmsequenzen mit den Jugendlichen sowie diverse Anregungen, um die Themen weiter zu vertiefen.

Aber auch die (straf-)rechtlichen Aspekte im Zusammenhang mit Mobbing, die entsprechenden Artikel des Jugendschutzgesetzes sowie das Vorgehen der Staatsanwaltschaft werden erläutert.

Abschließend werden eine Reihe nützlicher Adressen aufgelistet, an die sich Schülerinnen und Schüler, Schulpersonal oder Eltern im Bedarfsfall wenden können.
Wir hoffen, mit diesem Material zur Verbesserung des Schulklimas beizutragen und die Jugendlichen und das Schulpersonal besser vor Mobbing in all seinen Formen zu schützen.

Bestellungen des Materials können unter Angabe der postalischen Anschrift erfolgen an: astrid.schorn@men.lu.

Fichiers à télécharger

Contact

  • 33, Rives de Clausen
    L-2165 Luxembourg
    Luxembourg
  • T. (+352) 247-85187
    F.  (+352) 247-85137
    secretariat@script.lu