Publications

Raumkonzepte: für eine zeitgemäße Neu- oder Umgestaltung von Bildungseinrichtungen in Luxemburg

Date de parution : octobre 2018

Die Architektur war und ist ein Spiegel ihres Umfeldes und ihrer Zeit. Sie thematisiert die gesellschaftlichen Bedürfnisse und versucht, politische und wirtschaftliche Visionen miteinander zu verbinden. Aktuell und in den kommenden Jahren stehen der Bau und die Sanierung von Bildungseinrichtungen, zu denen auch Schulen und Kindertageseinrichtungen gehören, vor der Herausforderung, die Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz und flexible Raumkonzepte für ihre zukünftigen NutzerInnen positiv nutzbar und erfahrbar zu machen.

Digital spielend lernen

Spielerische Elemente gehören in vielen Bereichen bereits zum pädagogischen Alltag: Hierzu zählen Brett- und Kartenspiele als Lernergänzungen oder die verschiedenen For-men des Rollenspiels in edukativen Kontexten.

Die digitale Dimension des Spiels ermöglicht es Kindern und Jugendlichen, in einer geschützten, immersiven Umgebung zu lernen, in der Experimentieren und Fehler-Machen-Dürfen ein wesentlicher Teil des Lernprozesses ist. Durch Interaktivität, direktes Feedback und entdeckendes Lernen steht das (digitale) Spiel den Erziehungswerten nicht entgegen, sondern ermöglicht durch die Kombination von Spiel-Spaß und Lern-Ernst positive Lehr-Lern-Erfahrungen.

Contact

  • eduPôle
    28, route de Diekirch
    L-7220 Walferdange
    Luxembourg
  • T. (+352) 247-85187
    F.  (+352) 247-85137
    BP 98 | L-7201 Bereldange
    secretariat@script.lu